Kurzübersicht

Anmerkungen:

Neuere Blogs:


 
 

Sprechstunde - 2009

Daijoubu und Weihnachten

Das Jahr neigt sich nun langsam wirklich dem Ende und am Samstag stand die alljährliche Daijoubu-Weihnachtsfeier an.

Aus Erfahrung klug geworden, gab es diesmal auch herzhafte Dinge zu essen. Letztes Jahr gab es nur Süßes und dementsprechend hatten sich damals dann alle auf Matsus Bouletten gestürzt.^^

Nachdem wir die Kälte in dem Haus so halbwegs überwunden hatten, wurde dieses Jahr auch eine neue Tradition eingeführt: Der Daijoubu-Julklapp. Und um die Sache noch etwas interessanter zu machen, musste man sich ein Rätsel ausdenken, durch dass die Anderen erraten mussten, für wen das jeweilige Geschenk ist.

Als dann alle Geschenke verteilt und ausgepackt waren, wurde noch etwas in Nostalgie geschwelgt, indem wir uns alte (und ich meine WIRKLICH alte ^^) Auftritte angesehen haben.
Das hat auf jeden Fall für allgemeine Erheiterung gesorgt, hat man doch damals Dinge auf der Bühne getan (wenn auch unbewusst ^^), die man inzwischen vermeidet. xD

Außerdem gabs noch die Premiere von Nuris neuestem Daijoubu-Musikvideo in dem sie unsere bisherigen sieben Bühnenjahre zusammengefasst hat und exklusive Einblicke in Entons-Sightseeing-Tour-durch-Wien und am Ende wurde dann noch schön gechillt.^^

Alles in Allem war es wieder eine sehr schöne Weihnachtsfeier und in diesem Sinne:

Ein frohes Weihnachtsfest euch allen! :)

Sunny

23.12.2009 von Sunny
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Laufen lernen

Es ist endlich mal wieder soweit: Daijoubu lernt laufen! Schon lustig, wie oft man das in seinem Leben lernen kann. xD
Denn jetzt wo wir uns auf unser nächstes Projekt vorbereiten, müssen natürlich auch die Charaktere ausgearbeitet werden. Schließlich bewegt sich ein kleines Mädchen zum Beispiel ganz anders, als ein kleiner Gnom und dem entsprechend müssen wir nun wieder mal lernen, wie wir in unserem Charakter laufen sollten.

Allerdings haben wir auch schon aus vielen anderen Gründen laufen gelernt – beispielsweise als wir im Sailor Moon Stück im Gleichschritt marschieren mussten.
Da kam es schon mal vor, dass wir ne halbe Stunde draußen auf dem Feld rummarschiert sind, bis es dann letztendlich irgendwann mal geklappt hat (nur um auf der Bühne dann trotzdem nicht zu klappen xD).
Muss für unbeteiligte Beobachter schon komisch ausgesehen haben. ^^’

Das kommende Jahr wird bestimmt wieder viel „laufen lernen“ für uns beinhalten.

Sunny

14.12.2009 von Sunny
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Daijoubu bei den Blutsaugern

Es gehen ja oft die Gerüchte um, dass man als Showgruppe kaum Kosten hat, wenn man auf eine Con fährt, da diese ja Zuschüsse für Fahrtkosten und Übernachtungen geben und auch der Eintritt umsonst ist.

Davon mal abgesehen, dass das nicht bei allen Cons der Fall ist (oder trotzdem durch die Entfernung nicht genug, um auf null zu kommen), kommen zu Auftritten ja auch noch die Kosten von Kostümen, Requisiten und sonstiger Kram dazu.

Nun ist ja ein großer Teil von uns Student, Azubi, Schüler oder „mit-Nebenjobs-über-Wasser-Halter“ und da kann man sich schon mal fragen, wie das alles so finanziert wird.

Spendensammeln? Sich selbst verkaufen? xD Banküberfälle? Nein! Alles falsch!
Blutspenden! (bzw. Plasmaspenden)

Daijoubu hat wahrscheinlich schon ein eigenes Blutlager in der Berliner Blutbank xD
Wer kann (und darf! xD) geht so oft es erlaubt ist und lässt sich sein Blut abzapfen.
Man kann also sagen: Wir stecken unser Herzblut in die Gruppe. xD

Sunny

24.11.2009 von Sunny
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Ganz geheimer Geheimauftritt!

Ja, Daijoubu tritt dieses Jahr noch einmal auf! Aber psssst! Geheim!
Der Auftritt ist sogar so geheim, dass wir bis vor kurzem selbst nicht wussten, dass wir auftreten werden. Und schon gar nicht womit... Aber wo wir hier ja unter uns uns sind...
Daijoubu zeigt (in bisher nie da gewesener Form):
Zelda - The Game must go on
Samstag, den 14.11.09
ca. 16 h
Fuchsbau Reinickendorf
(U8, U-Bhf. Residenzstr./ Paracelsusbad)
http://www.berlin-fuchsbau.de/
*verschwörerischer Blick*
Aber zu keinem ein Wort! Einlass nur mit der korrekten Parole und Passierschein A38. ^-^
...guckts Euch an und bringt viele Freunde und gute Laune mit!
Kathy

12.11.2009 von Kathy
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Daijoubu entdeckt sich selbst ^^

Ja, so ein Daijoubu Training kann schon manchmal sehr interessant verlaufen. Da fängt es mit Fingerverdrehungen von einer Person an und endet damit, dass alle im Kreis stehen und ihre „neu entdeckten“ Hände verrenken.
Ist doch faszinierend, wenn bei einem irgendwelche Höhlen im Handgelenk entstehen, während beim Anderen an der gleichen Stelle Hügel entstehen – oder ganz kreativ: am linken Handgelenk das Eine und am rechten Handgelenk das Andere. ^^’
Oder man lässt seine Adern in der Hand motiviert hin- und herwandern und übertrumpft sich gegenseitig, indem man noch ekligere Verrenkungen demonstriert. xD

Schon ein tolles Spielzeug so eine Hand – und eine willkommene Ablenkung, wenn man grad eh nicht so wirklich motiviert ist. xD
Also wenn ihr euch mal ekeln oder gruseln wollt: Schaut euch die Vorgänge in euren Händen/Armen an wenn ihr sie bewegt oder anspannt! ^^

Sunny

20.10.2009 von Sunny
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Planungsphase

So. Das Conjahr ist für Daijoubu nun vorüber. Es hat wieder viel Spaß gemacht, es wurde viel improvisiert dieses Jahr und Pläne über den Haufen geworfen, auf Grund von Unfällen, Krankheiten oder Weltuntergängen.^^

Dass das Jahr vorbei ist, bedeutet aber nicht, dass wir uns nun auf die faule Haut legen und auf das nächste Jahr warten (zumindest nicht nur xD). Wir sind schon wieder fleißig am Planen und Beratschlagen, um euch auch nächstes Jahr wieder unterhalten zu können.

Wir wollen ja nicht, dass irgendwann die Con vor der Tür steht und wir dann ohne Stück da stehen^^

Und da wir aus Fehlern lernen (manchmal), werden diesmal die Stücke bereits bei der Entstehung an die Größe der Bühne angepasst. Denn zwei einsame Gestalten auf einer Riesenbühne sehen genau so albern aus wie 12 Leute auf einer drei-quadratmeter-Bühne. ^^

Ihr dürft also gespannt sein, was ihr demnächst alles von uns sehen werdet – und ob unsere Planungen sich so wie geplant durchführen lassen oder wieder alles über den Haufen geworfen wird.^^
Bis bald!

Sunny

05.10.2009 von Sunny
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Connichi 2009 – Bildungsreise mit Daijoubu

Hui, war das ne Connichi! Den Con-Freitag haben wir die Jugendherberge besichtigt, den Con-Samstag den Backstage-Bereich. Und wie lehrreich und erbaulich das war!

Unsere Jungs wissen jetzt, wie man Glatzenübergänge schminkt, Mocchi-Techniker wissen jetzt, dass Bärte filzen nicht so einfach ist, wie es aussieht, K weiß jetzt, dass Son Gokus Frisur mind. 3 Stunden dauert und wir alle wissen, dass proben bis Mitternacht (wenn man um sechs wieder raus muss) ganz, ganz böse Augenringe macht (gut, das wussten wir auch schon vorher).
Aber wozu gibts Make up? In allen Farben des Regenbogens...

Gut, dass unser nächstes Projekt weniger bunt im Gesicht ist. Wesentlich weniger. Dafür freuen wir uns alle schon ganz doll aufs Waffen bauen (haha...)! Wer wem mit einem zwei Meter Schwert die Rübe einschlägt, wird dann auch ganz bestimmt wieder hier zu lesen sein – schaut doch mal rein! ^,^

Kathy

23.09.2009 von Kathy
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Verflixt noch mal und zugenäht.

Oder besser gesagt, ein Pech kommt selten allein.

Erst wird einem der Urlaub gestrichen und damit die Zeit für das soweiso noch hart daran zu arbeitende Stück geklaut und dann verletzt sich Jemand ernsthaft und das ausserhalb der daischen Probezeit. Ich wusste gar nicht, dass das möglich ist, bei dem Kram den wir immer ausprobieren...

Oh man... wir hoffen jetzt alle nur, dass es ihr am Ende wieder besser gehen wird und verbieten ihr einfach schlichtweg den Auftritt! Wegen einem Auftritt, darf sie sich einfach nicht das Leben verderben... ~.~

Aber was nun? Kennen wir ernsthaft jemanden, der das Stück kaum oder gar nicht kennt und innerhalb von 4 Tagen ne Rolle mit zwei Tänzen lernen kann, wo wir selbst noch ganz viel mit unseren eigenen Rollen beschäftigt sind?

Wohl kaum, also wurde kurzerhand aus zwei Rollen eine zusammengekürzt. Jetzt haben wir "nur" noch ein Aufstellungsproblem... *lach*

Oh mann. Ich hoffe, ihr seid gnädig mit uns, wir sind voll fertig deswegen... ;~;
Einschließlich Sonder-Sonder-Training, Alpträumen und trösten unseres Unglückskätzchens.

mucca~muh!

16.09.2009 von mucca~muh!
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Was, wie oder wiesooo überhaupt?!

"Was" ist einfach zu beantworten: Wir versuchen gerade das Fan-Shirt auf die Beine zu stellen. An Ideen mangelt es uns ja so gar nicht! Was genau... wird nicht verraten! Da müsst ihr euch schon überraschen lassen. Aber es ist einiges geplant und weitet sich aus zu einer handfesten Kollektion... =D

Motiviert sind wir auch! Wenn da nur nicht das Böse "Wie" wäre... ~.~
Ja klar, einfach gestallten – dessen wir ja mächtig sind, dank viel vertretener Designer –, zur Druckerei bringen – die wir ja haben, durch unsere eigenen Shirts – und ... ja... und... öhm... und da hatten wir dann die Schwierigkeit.
Wenn man so was vertreiben will, muss man rechtlich Einiges beachten. Ein Einwand, der uns erstmal ziemlich bremste. Also Zug stehen lassen und ausschwärmen zur Informationsbeschaffung. Für jeden Rat von rechtlich kundigen Leuten sind wir dankbar.

Und wiesooooo das Alles? Weil wir uns halt gedacht haben, dass man nen paar Euro für unsere Kasse einnehmen könnte... *heul* wir wollen doch nur ein paar Walkys haben, um schnellere Blacks zu ermöglichen und Geld, um die DVD vielleicht doch noch produzieren zu können und... so vieles...

Ich hoffe ihr verkraftet die Verzögerungen. Wir bemühen uns tatkräftig die beste Lösung zu finden, um euch auch was tolles neben der Bühne bieten zu können.
Also... aufauf-in-den-Kampf!

mucca~muh!

08.09.2009 von mucca~muh!
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Daijoubu ist gut gegen Rücken, Knie, etc. xD

Oder einfacher formuliert: Daijoubu ist gut gegen die Gesundheit. ^^

Jeder von uns kennt es inzwischen: Das sich-nach-dem-Training-nicht-bewegen-können-weil-alles-wehtut. Das kann im allgemeinen Fall an Muskelkater vom Tanztraining liegen, oder daran, dass Daijoubu mal wieder beschlossen hat ein paar dramatisch-spektakuläre Tanzeinlagen auszuprobieren. xD

Dabei kann es schon mal vorkommen, dass sich das eine oder andere Knie, oder der eine oder andere Rücken verabschiedet, bis die endgültige und realisierbare Version einer Bewegung gefunden wurde. ^^’

Es gibt inzwischen bei uns auch den Begriff „Daijoubu-Knie“. Das ist das Knie, auf das man sich bei Hockbewegungen am meisten stützt und welches dadurch nach gewissen Tänzen von blauen Flecken übersäht ist.

Und wenn wider Erwarten einmal alles so funktioniert wie wir uns das vorstellen, dann stecken wir uns einfach alle gegenseitig mit irgend einer Erkältung an, damit auf einer Con wenigstens 1/3 der Gruppe am rumkrächzen oder rumschniefen ist. ^^

Natürlich lassen wir uns von solchen Nebensächlichkeiten nicht aufhalten. ^o^

Sunny

01.09.2009 von Sunny
Seite: [1] [2] [3]