Rollenvorstellung - Dörte

Erstellt am 24.02.2017

Draußen ist es gerade sehr ungemütlich. Stürmische Winde ziehen über das Land. Da ist man froh, wenn man ein Zuhause hat, wo man sich schön warm in eine Decke einkuscheln kann. Die Rolle, die wir euch heute vorstellen, hat ein eigenes Zuhause: Tief im Wald lebt Dorothea Blaukraut, kurz Dörte, eine recht eigentümliche alte Frau ;)


Dörte - Gespielt von Mao

Stell dir vor: Du gehst in einem Wald und verläufst dich. Der Weg ist genauso gut vorhanden wie deine Karte... was macht man am besten? Genau, man fragt den Nächstbesten nach dem Weg! Moment, in einem Wald?! Richtig. In einem Wald gibt es vieles was es außerhalb nicht gibt. Frische Luft, Vogelgezwitscher, ein Haus...und in einem Haus lebt ja bekannter Weise jemand. Und dieser Jemand ist in diesem besonderen Fall die gute alte Dorothea "nenn mich Dörte" Blaukraut. Die rüstige Alte kommt bestens allein in der Wildnis zurecht (was natürlich nicht heißt, das man ahnungslose Opfe... ähhh Spaziergänger für die Hausarbeit einspannen kann), kennt die Gegend wie ihre Schürzentasche und ...ja ist ein bisschen seltsam. Also genau DIE Person, die man vertrauensvoll und absolut risikolos nach den Weg fragen kann, oder?

Dörte habe ich schon beim Skript lesen ins Herz und die engere Wahl geschlossen. Daher freue ich mich total sie auch umsetzen zu dürfen (erst recht ihre verschieden Facetten). Von dem alten, hilfsbedürftigen Großmütterchen, über die gerissene Sklaventreiberin bis hin zur fuchsteufelswilden, besenschwingenden Furie ist bei ihr alles vertreten. Es ist toll so viele Facetten in einer einzigen Rolle ausprobieren zu können, aber auch schwierig immer die Richtige Facette zur richtigen Zeit darzustellen. Aber das macht die Rolle gerade so spannend und wann bekommt man schon mal die Gelegenheit seine Castkollegen mit einem Besen über die Bühne zu jagen XD. Dörte bring ordentlich Schwung ins Stück und ich hoffe, dass sie euch gefallen wird.

Moas Steckbrief


Rollenvorstellung Dörtey