Fullmetal Alchemist – Der Feind in meinem Berg

In der eisigen Festung des Nordens, "Briggs", ertönen Explosionen. Etwas gefährdet die Sicherheit von Amestris. Aber was? Vielleicht Spione aus dem verfeindetem Drachma? Ed und Al werden los geschickt um herauszufinden, was die Explosionen verursacht. Doch das, was sie finden, beunruhigt sie zutiefst. Mächtige Alchemie ist am Werk und als ob das nicht genug wäre, treibt sich der "Crimson Alchemist" Kimblee in Briggs herum und scheint seine eigenen Ziele zu verfolgen. Das es Probleme geben wird ist nur eine Frage der Zeit. Findet heraus was im Berg vor sich geht und warum man zufällig vorbeikommende Hausfrauen nicht unterschätzen sollte. Daijoubu präsentiert euch dieses Jahr ein Stück voller Alchemie, Gefahren und Explosionen! "Fullmetal Alchemist: Der Feind in meinem Berg"

Edward - Gespielt von Nelsa und Alphonse - Gespielt von Matsukaze

Nelsa und Matsukaze sind Edward (der Fullmetal Alchemist) und Alphonse Elric. Die beide Brüder befinden sich auf der Suche nach dem Stein der Weisen um ihre Körper wieder herzustellen, welche sie als Kinder bei dem Versuch, ihre verstorbene Mutter wieder zu beleben, teilweise bzw. vollständig verloren haben. Die Suche führt sie hierbei in den eisigen Norden nach Briggs, wo unsere Geschichte spielt.

** Interview mit Matsukaze (Alphonse Elric) <3 **
Beschreibe deinen Charakter in 5 Adjektiven
Matsukaze: Sanftmütig, Intelligent, Tierlieb... *stille* VERNÜNFTIG! Einen brauche ich noch oder? *stille* Und freundlich!

Was ist die größte Herausforderung an deiner Rolle?
Matsukaze: Die größte Herausforderung an meiner Rolle ist, glaube ich, das Kostüm. Der Charakter ist ja relativ gleichmütig und macht mir dadurch weniger Schwierigkeiten eher noch die etwas höhere Stimme als… äh... gewöhnlich, genau!

Was gefällt dir am besten an deinem Charakter?
Matsukaze: Dass er ein sehr netter, zurückhaltender und liebevoller Charakter ist, der... ja eigentlich... total süß agiert

Ähnlich klingende Frage, aber doch anders, was magst du besonders an deiner Rolle?
Matsukaze: An meiner Rolle, ja also, hm… das ist einer sehr gute Frage! Also an sich ist Alphonse ja wirklich ein einfach nur niedlicher und unschuldiger Charakter, der auch ein bisschen kindlich rüberkommt. Das mag ich eigentlich sehr gerne an der Rolle als Alphonse.

Findest du Ähnlichkeiten zwischen dem Charakter und dir?
Matsukaze: Hm... Eto... Also ich muss sagen, er hat relativ viel von dem, was ich wahrscheinlich gerne hätte. Zum Beispiel, dass er in stressigen Situationen die Ruhe bewahrt und halt trotzdem vernünftig und liebevoll reagiert. Und ich muss zugeben, das würde ich manchmal auch gerne... das gelingt mir nicht so oft... aber, ab und an *lächelt stolz*

Würdest du Alphonse auch privat cosplayen?
Matsukaze: Ich hätte ihn, wenn ich die Rolle nicht bekommen hätte, nicht privat gecosplayed, da ich das Kostüm als zu große Herausforderung gesehen hätte. Aber jetzt, wo wir es in mühevoller Arbeit fertig gebaut haben, würde ich es auch (wenn es die Auftritte überlegt) privat tragen - wobei die Bewegungsfreiheit und Sicht sehr eingeschränkt ist und ich zwei Personen brauche, die mich anziehen ^^;

**Interview mit Nelsa (Edward Elric) <3 **
Was ist denn die größte Herausforderung an dem Charakter für dich?
Nelsa: Ich schätze die größte Herausforderung ist einfach mal das "EDUARDO" kein Kind mehr ist - er ist ja schon ein bisschen älter, also muss ich ihn männlicher spielen und ich bin so alles andere als männlich! *hust* Und ich muss auch tiefer sprechen als sonst, was... äh... auch gar nicht meine Art ist.

Was gefällt die am besten an deinem Charakter?
Nelsa: Dass er so ausrasten kann! Ich liebe es, dass Ed das gleich Problem hat wie ich - also dass er immer gleich auf das Wort "KLEIN" reagiert
Matsukaze: sie ist aber auch winzig *grinst fies*

Was magst du besonders an der Rolle?
Nelsa: An der Rolle finde ich besonders interessant, dass ich mich neu ausprobieren kann, dass ich mal was komplett anderes spiele und wir dieses Mal interessante Kampfelemente dabei haben, an denen wir uns ausprobieren können. Ich finde es auch sehr schön, dass ich dieses Mal einen direkten Bezugspartner habe, nämlich meinen Bruder <3
Matsukaze: *Winkt fröhlich*

Findest du Ähnlichkeiten zu dir und deinem Charakter?
Nelsa: Oh, Ähnlichkeiten *hust* äh... ja wir sind beide klein (oh ja jetzt habe ich es selbst gesagt!!! Das Unwort!) Ich denke, dass wir beide sehr starrköpfig sein können, was gewisse Punkte angeht! Äh... Und in gewissen Punkten sind wir auch ziemlich naiv.

Beschreibe deinen Charakter in 5 Adjektiven.
Nelsa: Zum einem... Intelligent (auch wenn das nicht immer durchkommt), er ist sehr, sehr treu, äh... was ist er noch? Ah! Er ist stark, er ist liebenswert und äh... die letzte Eigenschaft ist... *stille*
Matsukaze: *flüstert* mutig und aufbrausend
Nelsa: Ja mein kleiner Bruder hat es mir gerade zugeflüstert, er ist noch mutig und aufbrausend. Danke Nii-chan!

So dann die Frage, sag mal würdest du Ed auch privat Cosplayn?
Nelsa: Ed finde ich toll, ich hätte ihn mir aber nie zugetraut! Nun da ich es habe, werde ich es garantiert auch privat tragen, allein deswegen weil mein Bruder es so toll genäht hat (Ich kann nicht nähen T_T)
Matsukaze: *grinst stolz*

Noch sonstige Worte zum Schlusswort?
Nelsa: Yo! Schlusswort! Schaut euch unser Stück an - es macht Spaß, es ist lustig!
Matsukaze: Und weil die Kostüme sehr schön anzusehen sind!
Nelsa: Und äh... was sagt man am Ende? Etooooo... HILFE?
Matsukaze: Hilfe!!
*Beide schauen sich hilflos an*
Matsukaze: äh ja.. schaut es auch an! Ihr werdet genauso viel Spaß haben wie wir... hoffentlich!

Matsukaze als Alphonse und Nelsa als Edward


Izumi Curtis - Gespielt von Motte

Izumi Curtis ist eine ganz normale, zufällig vorbeikommende Hausfrau... - DENKSTE!

Die ehemalige Lehrmeisterin von Ed und Al ist eine der stärksten Alchemisten des FMA-Universums und außerdem versiert in verschiedenen Kampfstilen. Bevorzugen tut sie dabei meist den Nahkampf mit schnellen Schlägen und Tritten, doch auch ihre Alchemie ist nicht zu unterschätzen. Ergo, sie ist eine Person deren Zorn man sich lieber nicht ausgesetzt sehen will. Solange man jedoch davon absieht sie zu verärgern (oder dem Militär angehört) ist sie eine sehr freundliche Person, die hilft wo sie kann und vor allem eine Schwäche für Kinder in Schwierigkeiten hat. Bemerkenswert ist außerdem ihre Beziehung zu ihrem Mann Sig, den sie über alles liebt und über den sie gern mal in Schwärmerei abdriftet.

Izumi ist eine wirkliche Herausforderung. Ihr Charakter hat sehr viele Facetten und das Spielen ihrer verschiedenen Emotionen verlangt mir schon einiges ab. Von "Hau-Drauf" zu "Rosarote Brille" in unter 0.5 Sekunden. Das fordert mich schon sehr. Außerdem ist auch der körperliche Teil der Rolle schwierig für mich, da ich nicht viel Erfahrung mit Kampfsport in egal welcher Form habe. Ich gebe mir große Mühe Izumi gerecht zu werden, habe aber noch sehr viel an Arbeit vor mir.

Sig Curtis - Gespielt von Sen

Groß, stark, Behaart und .. liebevoll, dass ist Sig Curtis. Verheiratet mit der wohl stärksten Alchimistin Amestrits, steht er hinter ihr und stärkt ihren Rücken. Hauptberuflich ist er Metzger und führt eine kleine Metzgerei zusammen mit Izumi. Obwohl er so Furchteinflößend aussieht kann er keiner Fliege etwas zuleide tun.. außer es ist ein 6 Meter großer bösewicht der nur danach bettelt in die Decke gerammt zu werden.

Sig ist meine zweite Rollen und überschneidet sich, besonders beim Gesichtsausdruck, schon mit Saito, doch gerade was den Charakter anging, ist er etwas komplett anderes. Aber mir bereitet er sehr viel Spaß den großen sensiblen Bären zu spielen.

Sen als Sig und Motte als Izumi


Olivier Mira Armstrong - Gespielt von Nuri

Die kühle Blonde von Briggs. Oliver Mira Armstrong ist die älteste Schwester von Alex und ist verantwortlich für den Schutz von Amestris vor dem nördlich gelegenen Drachma. Über Briggs hat sie das volle Kommando, und auch wenn dort ein rauer Ton herrscht, ist an dem dortigen Zusammenhalt nicht zu zweifeln.
Von ihrem Bruder Alex hält sie nicht viel und ist eher genervt, wenn sie auch nur seinen Namen gehört.

Olivier war eine Rolle, auf die ich es zuerst weniger abgesehen hatte, welche mich bei der Vergabe schließlich sehr überrascht hatte und mit der ich später sehr glücklich war. Erstens ist sie vom Charakter her mal etwas Anderes und im Gegensatz zum Jahr davor ist es auch ganz angenehm, eine etwas kleinere Rolle zu haben.
Es gibt eine Stelle im Stück, die mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet, aber diesem Problem werde ich noch zeigen, dass eine kühle Blonde sich nicht unterkriegen lässt!

Alex Louis Armstron - Gespielt von Ari

Der Name Armstrong ist Programm, vor allem bei Alex Armstrong. Muskeln wohin das Auge reicht...und doch sind seine Emotionen mindestens genauso stark wie seine stählernen Fäuste. Wenn er nicht gerade dabei ist, jemanden mit seinem muskulösen Körper zu trösten, verprügelt er mit Faustkampf, Alchemie und viel Leidenschaft jeden noch so starken Feind.

Muskeln, Drama, Posen, Muskeln, Kämpfe, Muskeln...achja sagte ich schon Muskeln? Die Rolle macht einfach nur Spaß (von der Glatze mal abgesehen). Ich darf dramatisch mit den Armen umherwedeln, mich in Pose werfen, prügeln und beim Training jeden so fest knuddeln und wuddeln, bis das ihnen die Luft weg bleibt...und bevor ich‘s vergesse: Muskeln!

Ari als Alex und Nuri als Olivier


Solf J. Kimblee - Gespielt von Yuki

Jede gute Geschichte braucht einen Bösewicht. Und Solf J. Kimblee ist ein Bösewicht mit Stil.
Nachdem er als Kriegsverbrecher jahrelang im Gefängnis saß, wird er mit einer geheimen Mission nach Briggs geschickt, wo er sich mit Kräften anlegt, denen er vielleicht doch nicht ganz gewachsen ist...

Kimblee ist und bleibt meine absolute Traumrolle. Das Kostüm, der Charakter, sein Text und vor allem sein Verhalten den anderen Charakteren gegenüber machen einfach unglaublich viel Spaß. Obwohl er im krassen Kontrast zu meinen bisherigen Rollen steht, fällt es mir relativ leicht, den charmanten Psychopathen darzustellen, und ich bin wirklich glücklich, diese Rolle bekommen zu haben.

 

Miles - Gespielt von K

Loyal steht er zu seiner Königi... ähh Vorgesetzten. Major Miles ist gewissenhaft, treu und General Armstrongs rechte Hand. Oben in Briggs, in der rauen Kälte des Nordens von Amestris, verteidigt er mit den anderen Soldaten das Land vor Drachma. Trotz und gerade wegen seiner Herkunft ist Kimblee für ihn der ärgste Feind, doch seine Pflicht gilt dem Land. Und solange seine Königin Ihm es nicht befiehlt, wird er seine eigenen Bedürfnisse für die des Landes hinten anstellen.

Obwohl Miles nur eine sehr kleine Rolle in diesem Stück hat, ist er trotzdem wichtig, da Oliviers Position durch ihn nur noch verdeutlicht werden kann. Zudem darf er Kimblee Kaffee anbieten. Wir reden hier nicht von irgendeinem Kaffee, wir reden von Briggs Mountain Kaffee.

Ich spielte bisher nie einen reinen Sidekick und ich muss sagen Miles ist ein verdammt cooler Sidekick.

Yuki als Kimblee und K als Miles


Vladimir, der Hauptmann - Gespielt von Mentha-Chan

Kompetenz, Scharfsinn, Voraussicht und unschlagbares Kalkül, das sind wohl die Worte die Vladimir... so gar nicht beschreiben. Der stets übermotivierte und stolze Anführer der drachmatischen Spione mit einem Hang zum Patriotismus hat zwar keinen Plan von nix, davon allerdings eine ganze Menge und dazu ein sehr (von sich) überzeugtes Auftreten. Ohne jeden Zweifel führt er seine tapferen 3... äh 4... oder 5?... Mannen mitten zu einem der am besten geschützten Stützpunkte des feindlichen Landes Amestris. Erstaunlicherweise scheint ihn sein offensichtlicher Mangel an Kompetenz nicht im Geringsten davon abzuhalten die aberwitzige Mission durchzuführen und was noch viel erstaunlicher ist... seine Männer stehen immer noch hinter ihm! Dummerweise erwarten Vladimir und die anderen neben feindlichen Soldaten noch ganz andere Gefahren. Aber auch diese wird Er sicherlich zu überwinden wissen. Frei nach dem Motto: Männer! Ich habe zwar keinen Plan warum, aber wir tun das jetzt... für Drachma!

Vladimir... die Traumrolle meiner schlaflosen Nächte! Ich habe vor Freude gejauchzt als ich meine Wunschrolle wirklich spielen durfte. Es handelt sich zwar nicht um eine bekannte Figur und ich bezweifle dass die meisten Drachma und seine Soldaten überhaupt kennen, aber gerade das macht es für mich auch so spannend. Die Erscheinung der Figuren und grobe Tendenzen waren durch den Anime und den Text vorgegeben, aber der Charakter ließ mir viel Freiheit und Spielraum. Vladimir ist zwar nicht gerade die vielschichtigste Persönlichkeit, aber das gibt einem Gelegenheit sich voller Elan rein zu werfen und auch mal etwas zu übertreiben. Zudem konnte ich endlich mal voller Stolz Bart tragen. Yeah! Das macht einfach Spaß und ich hoffe wirklich, dass sich diese Freude auch bei den Auftritten bemerkbar macht und Vladimir mit seinen Jungs dem Publikum eben so viel Freude bereitet und vielleicht... ja ganz vielleicht ist Drachma danach etwas bekannter als vorher.

 

Vigor, der Stratege - Gespielt von Sunny

Von den fünf drachmatischen Spionen ist er derjenige, den man noch am ehesten als intelligent bezeichnen könnte. Seine Aufgabe besteht darin neue Wege zu finden, auszukundschaften und dem eher einfältigen Hauptmann mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Er ist sozusagen das Hirn der Drachmatentruppe.
Im Kampf schlägt er seine Gegner lieber mit Worten, als mit Taten, weiß sich aber im Ernstfall auch mit Fäusten zur Wehr zu setzen.

Vigor ist ein Charakter, den ich am Anfang eigentlich nicht so gern mochte, inzwischen habe ich ihn aber doch recht lieb gewonnen, mit seiner Besserwisserei. Ihn zu spielen fällt mir nicht besonders schwer, da mir solche "Schwafelrollen" ganz gut liegen und eh lieber lustige, als dramatische Rollen spiele.
Am meisten Spaß macht mir dabei das Zusammenspiel mit den anderen vier Drachmaten, da wir zusammen so eine schöne Idiotentruppe sind. ^^

Vargas, der Wahnsinnge - Gespielt von K

Blut, Tot, Messer. Diese Eigenschaften beschreiben Vargas ganz gut. Als einer der 5 drachmatischen Spione ist er mit Feuereifer dabei! Seinem Anführer bis zum letzten treu ergeben, scheut er auch nicht davor zurück den Feigling Fridolin und den Klugscheißer Vigor mit einem Messer daran zu erinnern, dass Cheffe Vlad gefälligst nicht zu hinterfragen ist! Vargas der Wahnsinnige trägt seinen Namen wohl aus gutem Grund. Außerdem ist er für clevere Einfälle wenig empfänglich, es sei denn natürlich es stirbt dabei jemand. Aber auch jemand wie er hat natürlich ein Idol. Nuck Chorris! Ich bin sicher, zuhause in Drachma hat er jeden Film mit ihm gesehen. Der einzige der ihn wohl ein bisschen versteht ist der gute Valentin. Der hat‘s aber auch echt drauf und kann wenigstens genauso zuhauen!

Diesen Charakter zu spielen macht viel Spaß und ist zugegebenermaßen für mich sehr einfach. Er geht leicht von der Hand und ließ sich darum gut mit Miles kombinieren, da ich nicht lange brauche um in ihn reinzukommen. Tatsächlich ist die größte Herausforderung bei ihm die letzte Szene, da er da plötzlich so... na, ich will nicht zu viel verraten.
Auf jeden Fall darf ich mal wieder gemein und wahnsinnig sein. Hach... ja ich mag die Rolle. Sollte ich mir jetzt sorgen machen?

Valentin, der Stille - Gespielt von Elli

Valentin ist wohl sowas wie der Ruhepol der Drachmaten. Er versteht sich mit allen gut, bewahrt stets einen kühlen Kopf, sorgt dafür, dass keiner unterwegs verloren geht und ist vermutlich der Spion mit der meisten Erfahrung im Kampf. Und trotzdem wird er pausenlos vom Hauptmann übergangen. Doch statt sich unnötig zu ärgern, fügt er sich einfach Vlads (teilweise idiotischen) Befehlen und mach das Beste daraus. Er weiß, irgendwann wird seine Stunde schlagen. Und stille Wasser sind ja bekanntlich tief.

Valentin und ich - es war wie liebe auf den ersten Blick. Ich mochte ihn vom ersten Satz - oder eher vom ersten Schweigen an unheimlich gern. Valentin als Charakter zu greifen und darzustellen fiel mir am Anfang noch recht schwer, doch inzwischen ist es eigentlich nur noch schwierig das Lachen zu unterdrücken, wenn eine K mit explodiertem Bart auf einen zukommt.

Fridolin, der Austauschspion - Gespielt von Sequojah

"Ich möchte hier weg! Ganz weit weg von hier!" Das denkt sich Fridolin während des waghalsigen Einsatzes in Briggs. Als Austauschspion hatte er nicht gedacht, dass ihn sein erster Einsatz gleich dorthin führt, wo jederzeit ein Krieg ausbricht. Zudem will ihm auch noch Vargas ständig ans Leder, der in Fridolin nur einen Feigling sieht, den man ruhig opfern könnte, egal ob es notwendig wäre oder nicht. Dabei hängt er doch nur an seinem Leben und hofft, dass er unverletzt wieder nach Hause kommt.

Fridolin ist meine allererste Rolle überhaupt und vielleicht auch jene in diesem Stück, die am besten zu mir passt: Nicht zu viel Text, einen einfachen Charakter (auch wenn ich ihn mittlerweile doch als etwas zu ängstlich sehe) und die Unsicherheit, mit der er seinen Mitspionen gegenüber tritt, hat er definitiv mit mir gemein. Da ich bisher noch nicht auf der Bühne stand, fehlen mir die Vergleiche, aber ich denke, dass ich den Feigling gut wiederspiegeln konnte.

Sequojah als Friedolin, Elli als Valentin, Mentha-Chan als Vladimir, Sunny als Vigor und K als Vargas


Weiterer Cast (Zweitbesetzungen)

Lenia als Miles (MMC 2015)

Susi als Vargas (MMC 2015)


Stagecrew

Sayen, Kali und Sue


Technik

AB_the_Diablo (Ton AniMuc 2015, NipponCon 2015 und Licht MMC 2015)

Lao (Ton AnimagiC 2015 und Licht MMC 2015)

Lenia (Licht NipponCon 2015 und AnimagiC 2015)

Kev (Licht AniMuc 2015)

 

 

Dieses Stück wurde auf folgenden Shows/Conventions gespielt: