Was muss bei euch der Regisseur alles machen?

Tja, was muss der Regisseur alles machen? Diese Aufgabe wuchs auch mit der Zeit. Anfangs gab es gar keinen Regisseur. Wenn man zurückblickt, hatten wir anfangs gar keine Ahnung von dem, was wir taten. Eine richtige Regie gab es im Grunde genommen erst ab unserem vierten Stück. Inzwischen beinhaltet der Part, dass man bei der Texterstellung dabei ist und dort die Leitung übernimmt. Er ist dafür verantwortlich, dass im Stück der rote Faden erhalten bleibt, dass das Stück verständlich ist und auch, dass der Spannungsbogen und die Entwicklung stimmen. Er achtet darauf, dass die Charaktere möglichst "in Character" agieren und drückt dem Stück mehr oder minder seinen eigenen Stempel auf. Es soll schließlich nicht wie ein wild zusammengewürfeltes Stück wirken, sondern wie aus einem Guß. Logischerweise kommt dann auch noch die finale Entscheidung bei der Musikauswahl dazu, denn auch diese muss passen.

Bei uns übernimmt der Regisseur zudem noch die Leitung und Strukturierung des Trainings, die Übungen zum Schauspiel, Stimme und zur Charakterentwicklung, steht den Darstellern bei Fragen zu Rolle und Stück zur Verfügung und gibt gegebenenfalls Hilfestellung, wenn einer mal überhaupt nicht weiter kommt. Neben der Verantwortlichkeit bei Text, Musik und den Übungen ist dann natürlich die Inszenierung ebenfalls seine Aufgabe, denn Schauspieler sollten nicht immer auf einer Stelle stehen, sondern agieren. Er achtet auf die Wirkung der Szene und deren Umsetzung. Dabei entsteht dann beispielsweise Situationskomik, welche im Text des Stückes nicht enthalten sein kann. Man könnte sagen, er bringt die Geschichte so auf die Bühne, wie er sie sich vorstellt. Er ist die kreative Leitung und hat im Zweifelsfall bei Fragen zum Stück das letzte Wort.