Dragonball

Wann:

01.07. bis 03.07. – Samstag 13.15-14.45 Uhr, Sparkassensaall

Wo:

Wiener Neustadt

Link:

Cast:

Piccolo - Yaden
Prinz Pilav - Nuri
Mai - Störvieh
Muten Roshi - K
Son Goku - Kathy
Kuririn - Sunny
Yamchu - Steinschn
Bulma - Jaso
Herr der Kraniche - Anjah
Chao-Zu - mucca~muh!
Tenshinhan - Ari
Shenlong - Didi

Crew:

Technik - Kev, Sequojah

 
 

Made In Japan 1.1

Nicht schön, aber selten! – Hoffentlich zumindest!

Nachtzüge sind was feines, wenn man sie nur in der Theorie kennt. Da aber fliegen immer teurer wird und wir leider nicht reicher, haben wir es ausprobiert und es schon beim betreten des Abteils bereut.

Kurz zusammengefasst lässt sich das mit folgenden Worten beschreiben: eng, winzige Abteile, stickig, Kamelhaardecken, 2 Laken auf Kosten eines Decken-Bezugs für jeden, überall Koffer und Requisiten, schnarchende Mitfahrende, Allergiker-Husten aufgrund von Staub-Milben-Wolken…. ja alles total toll!

Wenigstens gabs auch ein Paar lustige Sachen: Kiri-Kletteraffe, Asiaten, vorbeihuschende Berge und ganz viele Menschen auf einem Haufen, mit jeder Menge Lachflashs.

In Wien angekommen gab es dann etwas Abstand. Ein Trupp fing mit seiner Tour in Schönbrunn an, der zweite beim Foltermuseum und zwei kleine Humpelbeinchen fuhren in die Innen-Stadt um sich irgendwo hinzusetzen! Aber irgendwie sind wir wie Magneten und liefen uns zufällig viel früher als verabredet über den Weg und sammelten uns ganz unplanmäßig vor dem Prater Garten auf der Wiese, und holten anschließend unsere spätankommende und eingesprungene Jaso ab.

Der Samstag war dann etwas hektisch. Wir sollten früher auftreten als sonst, hatten aber einige Glatzen und Vollfarbcharaktere… Also nach der Probe schnell umziehen und schon stehen da 1-2 Personen um einen rum, stopfen und fixieren Haare drunter und ziehen Glatzen auf. Da wird nochmals geschnippelt – Latex und Haare – und anschließend die Farbe aufgetupft… eine mühsame Arbeit. Jennzy, Kathy, Matsu, K, Kiri,… wo man nicht rankam, was man nicht konnte, da sprangen sie ein!

Der Auftritt lief ganz okay. Da wurde durchaus mal ein Satz vergessen oder sich ein wenig vertanzt, aber es gab glücklicherweise keine größeren Ausfälle… ärgerlich war nur, dass das Mikro von Piccolo aus war, als er einen Satz hinter der Bühne zu sagen hatte… >.<
Aber beim aus und umziehen während 4-5 Leute an einem rumzerren kann so was mal passieren…

Nach dem Auftritt haben wir dann die Gelegenheit genutzt einen Trailer zu drehen. Geschminkt waren wir jetzt, also auf in den Park. Und trotz Regen haben wir das ganz erfolgreich geschafft!

Am nächsten Tag haben dann viele von uns den Sonntag auf der Con verbracht. Um die Beine zu schonen, um Kev nicht allein zurückfahren zu lassen, um zu Cosplayn und überhaupt auch mal was auf der Made in Japan zu erleben, was nicht nur unseren Auftritt betrifft.

Als wir dann nach Wien reinfuhren gab es noch ein ganz besonderes Highlight: Kiri kam wie schon öfter auf diesem Ausflug nicht mit ihrem Koffer klar und brauchte gefühlte 5 Minuten um ihn aus einem Fahrstuhl rauszumanövrieren. Eigentlich wollten wir klären, wo wir jetzt noch was essen gehen wollen, aber Kiri, Yaden und Kev kriegten sich nicht mehr ein. Ich gab das offizielle auf und meinte nur noch "Okay, lasst uns zum lachen an den Rand gehen" weil wir mitten im Weg standen und gepaart mit deren Gesichtern lachten plötzlich ALLE. Ein echter Lach-Flash-Mob. Die Leute müssen gedacht haben wir stehen unter Drogen. War echt befreiend, als wenn ein Knoten platzt!

Als wir dann gegen 21 Uhr uns bei unserem Bahnhof für die Abfahrt einfanden, mussten wir allerdings feststellen, dass unser Zug nicht unseren Waggon führt – mal wieder. Irgendwie hatte "sich jemand vor die Gleise geworfen" und nun mussten wir in einem Sitzwagen nach Breclav vorfahren und dort auf unseren Schlafzug warten… im kalten… kurz vor 0 Uhr… aber hey, dadurch bekam Kiri ein Geburtstagsständchen auch noch von anderen Fahrgästen!

Schauen wir mal, was unser Schlafwagenabenteuer noch so für Langzeittraumata nach sich zieht… XD

Conventionfoto
Bericht von mucca~muh!

Fundgrube (Videos, hochgeladen von Fans):